24.04.2014

[ots]ikr: Wirtschaft goes Oberschule Eschen

Vaduz (ots/ikr) - Mit der Wirtschaft Liechtensteins verbindet sich auch der Begriff Innovation. Mit Pioniergeist und dem festen Vorsatz, das Unmögliche zu wagen, konnten sich etliche Betriebe im Land Beachtung auch über die Grenzen hinaus verschaffen. Dieses Innovationsvermögen und die damit verbundenen Eigenschaften sollen auch in die Oberschule Eschen einfliessen. Die Vorbilder von draussen, die z.T. auch die Oberschule besucht haben, sind wichtige Motivatoren der zukünftigen Nachwuchskräfte unseres Landes.

Die Oberschule Eschen ist sich hier ihrer Verantwortung bewusst, aus den Jugendlichen zukünftige Innovatoren zu bilden. Um das zu erreichen, muss auch die Schule selbst innovativ sein. Mit neuen Projekten, modernen Unterrichtsmethoden und der Schaffung eines Netzwerkes mit der Wirtschaft leistet die Oberschule Eschen Pionierarbeit in zukunftsfähiger, nachhaltiger und damit guter Bildung. Mit speziell auf die Jugendlichen und ihren zukünftigen Beruf zugeschnittenen Bildungsangeboten bereitet die Oberschule individuell und persönlich auf die Berufslaufbahn vor.

Der Besuch von Vertretern der Wirtschaft am 20. November 2012 in der Oberschule Eschen ist ein Anlass, um der Öffentlichkeit zu zeigen, wie innovativ die Oberschule im Bereich Unterricht ist, auch wenn dies nur punktuell und ausschnittsweise gezeigt werden kann. So können die Besucher im Atelierunterricht Unterrichtsformen sehen, die sie von ihrer Schulzeit her noch nicht kennen. Im bilingualen Geografieunterricht, der auf Deutsch und Englisch unterrichtet wird, zeigen die Jugendlichen unter Mitwirkung der Besucher ihre Sprachkenntnisse und wie sie sinnhaft vertieft werden.

Die Jugendlichen selbst können den Wirtschaftsvertretern der Hilti AG, Schaan, der Ivoclar Vivadent AG, Schaan, der Kaiser AG, Schaanwald, und der Messina Metall Design AG, Triesen, Fragen stellen und sicher Antworten darauf bekommen, wie so eine Karriere in der Wirtschaft überhaupt möglich ist. In kurzen Filmsequenzen, die die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld in den einzelnen Betrieben gedreht haben, zeigen sie ihre Sicht auf die Wirtschaft und das zukünftige Arbeitsfeld und drücken damit auch ihre Wertschätzung für den Besuch der Wirtschaftsleute aus.

Wirtschaft goes Oberschule Eschen - ein Anlass, der Netzwerke knüpft, den Schülerinnen und Schüler Motivation und Auftrieb gibt und den Besuchern die innovative Arbeit der Oberschule Eschen zeigt.

Originaltext: Fürstentum Liechtenstein Digitale Medienmappe: http://www.presseportal.ch/de/pm/100000148 Medienmappe via RSS : http://www.presseportal.ch/de/rss/pm_100000148.rss2

Kontakt: adman Anstalt Büro für Kommunikations-Architektur Martin Lenherr T +423 233 18 01

(SDA-ATS-OTS Ada100728663) (SDA-ATS-OTS Ada100728663)

Quelle: Schweizerische Depeschenagentur AG