25.04.2014

[ots]ikr: Abänderung des Invalidenversicherungsgesetzes

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer letzten Sitzung die Stellungnahme zur zweiten Lesung des Landtags betreffend die Abänderung des Invalidenversicherungsgesetzes (IVG) sowie des Schulgesetzes verabschiedet. Die von der Regierung vorgeschlagenen Änderungen des IVG dienen in erster Linie einer Präzisierung, Klarstellung und Verankerung diverser Aspekte sowie einer Verlagerung der kollektiven Leistungen (Subventionen) von der IV zum Staat. Im Rahmen der ersten Lesung sind die vorgeschlagenen Änderungen durchwegs begrüsst worden

Originaltext: Fürstentum Liechtenstein Digitale Medienmappe: http://www.presseportal.ch/de/pm/100000148 Medienmappe via RSS : http://www.presseportal.ch/de/rss/pm_100000148.rss2

Kontakt: Ressort Soziales Gerlinde Gassner T +423 236 64 47

(SDA-ATS-OTS Ada100728741) (SDA-ATS-OTS Ada100728741)

Quelle: Schweizerische Depeschenagentur AG