Steuerinformationsaustauschabkommen (TIEA) mit Kanada tritt in Kraft

13.01.2014 - Nach der Ratifikation der Vertragsparteien tritt das Steuerinformationsaustauschabkommen (TIEA) zwischen Liechtenstein und Kanada am 26. Januar 2014 in Kraft. Das Abkommen wurde am 31. Januar 2013 in Vaduz unterzeichnet. Es entspricht den aktuellen internationalen Standards und orientiert sich am geltenden OECD-Musterabkommen. Die liechtensteinische Steuerverwaltung ist die für die Anwendung des Abkommens zuständige inländische Behörde.

Das Abkommen sieht einen steuerlichen Informationsaustausch auf Anfrage vor. Es gilt für Ersuchen, die nach dem Inkrafttreten gestellt werden und zwar in Bezug auf Steuerjahre, die am 1. Januar 2015 oder später beginnen.

(Quelle: LLV)